Nicht-Viel-Tu-Tag

Jaha, das war wohl ein „Nicht-So-Viel-Tu-Tag“ Jan_, der bei mir übernachtet hatte, wieder zum Ostbahnhof gebracht, nach Hause und dann geschlafen oder am PC gesessen oder ferngesehen.

Auch nett :)

Programmierer-Stammtisch

wir hatten doch einigen spaß an dem abend

mit:

– projekten ( zb. dem „UWM-Schwulen-Porno“ oder garrets strategiespiel);

– einem mädchen (,das sich entgegen aller gesetze eines coderstammtischs einfach zu uns setzte);

– shishas (die auch bei nichtrauchern ankamen und dem raucher, der seine zigarette vergessen hatte, jan_, zumindest etwas den entzug erträglich machten );

– philosophischen und physikalischen gesprächen über gott und die quantenphysik, sowie nazis und die willensfreiheit;

– dem allgemeinen rumgelaber über wehrdienst, objektorientierung und die agressiven leute auf demos, die in grün.

quotation of the day kam vom nebentisch und lautet:

„da hat sich mein leben wirklich um 360° gewendet.“

bilder konnten wir leider nicht machen, da mein vater meiner digicam gerade deutschland zeigt und auch sonst niemand ne cam dabei hatte. und handyphotos sind einfach nicht das wahre.

schade, dass doch viele nicht kommen konnten.

andererseits toll, dass viele kommen konnten.

wer dieses mal nicht kommen konnte, der wird nächstes mal können.

und es wird bestimmt ein nächstes mal geben Smile.

vielleicht schon diesen sommer, wenn man auch mal was draußen machen kann.

also von mir ein „gerne wieder„.

POGO!

Nach einem durchpogten Abend sitzt Mr.Keks etwas nach Bier und Schweiß stinkend und taub, aber glücklich vor seinem PC. So müssen Ferien anfangen! (Auch wenn meine Arme jetzt blau sind und meine Kleidung wohl mehrmals gewaschen werden muss, bis der halbe Lieter an Bier, das darauf verkippt wurde, wieder raus is ^^.)

Circus Pinot rockt, bzw. skat! „Sommer“
Die Schrauben aber auch. „Export Sternburg“ :)

Schlafen und schreiben

Hmm, ich frage mich wirklich manchmal, wo meine Zeit geblieben ist. Ob ich sie im Bus habe liegen lassen. Oder ob sie mir irgendein gemeiner Dieb geklaut hat. Doch an sich ist mir klar, dass ich jeden Tag 23 Stunden und noch eine Bonusstunde habe. Ich gehe in die Schule, komme zurück, penne etwas, gehe zur Fahrschule und das war mein Tag. Zwischendurch schiebe ich noch irgendwo Hausaufgaben, Essen oder das Schreiben solcher kleinen Texte ein. Habe es heute übrigens auch geschafft, „konsumieren“ einzuschieben. Da wird’s demnächst Konsumberichte über Bücher und Filme, Kekse und Zeugs geben.

Schönen Abend wünsche ich noch.

Underwear-Man

Ich konsumiere wirklich unheimlich gerne die Underwear-Man-Geschichten von Tobi. Sie sind nicht perfekt, aber man sieht, dass Tobi immer besser wird. Und irgendwie ist seine Art zu denken sehr schön :).

UWM ist die Geschichte von Mark, der Superheld werden will und sich mit zwei Seilpistolen bewaffnet in Unterwäsche aufmacht, für Recht und Ordnung in Neapolis zu sorgen. Hauptberuflich arbeitet Mark als Journalist im Daily Tobi. Viele Dinge sind von Superman quasi übernommen und leicht umbenannt. Doch eins kann Superman nicht aufweisen: Zweifel und Mut. Denn Mark hat keine Superkräfte wie Superman. Mark ist normal. Aber er hat Mut. Andererseits ist er oft von Selbstzweifeln geplagt. Denn er ist nunmal nur ein Typ, der in Unterhosen versucht, Heldentaten zu vollbringen.

UWM2 – Auch Helden versagen

Cookies!

Soha, weiter geht’s. Habe heute vorrangig geschlafen und ein wenig Hausaufgaben gemacht. Nebenbei habe ich auch an einer gewissen Website gebastelt, die du gerade siehst. Links gibt es jetzt so tolle Links und außerdem werden beim Posten Cookies (tolles Wort) auf deiner Festplatte gespeichert, damit du nur einmal deine Daten angeben musst.

Habe mich übrigens sehr über die Kommentare gefreut :). Wäre nett, wenn ihr mrkeks.net linken würdet…

Außerdem habe ich @mrkeks-Adressen eingerichtet. Einmal ben ätt mrkeks dod net für mich und dann noch ron ätd mrkeks dött net für den werten Ron :).

Schwimmen und so.

Bloa, wieder ein Tag vorbei.
So kann’s gehn!
Man hockt etwas in der Schule rum, muss zum Schwimmen, bekommt eine 2- auf seine Kraultechnik, was respektabel ist, angesichts dessen, dass ich beim Kraulen nicht vorrankomme, kommt nach Hause, badet schnell, rennt dann zur theoretischen Fahrschule und hat dann um 9 Uhr abends langsam Zeit. Schiebt sich noch ne Pizza rein, bastelt ein wenig an seiner Website weiter und fällt dann irgendwann ins Bett.

P.S. Ich gehe noch nicht davon aus, dass jemand dieses Blog verfolgt. Allerdings will ich, dass es nicht ganz leer aussieht, wenn ich es demnächst mal bekannt mache.
<--- P.P.S. Fear the mighty cookie!

Hello World

Sohaaa, dann wolln wa mal sehn :)

Das hier ist also meine neue Website. Mein vollständig selbstgecodetes Blog =). Wie 1337 ;).