Mutabor rockt

Mutabor rockt
(Ich denke, alles ist gesagt)

Bär tot

Im Gedenken an den Bären..

… und wo wir gerade dabei sind, auch an die guten alten Zeiten

[schweigeabsatz]

MP3s und Moscheen

Schule war heute lustig… Nur zwei richtige Stunden, die verkürzt. So lässt sich das aushalten! Danach habe ich noch Norma mit ihrem MP3-Player geholfen. (… sie hat keinen PC ^^)

Auf meinem Schulweg habe ich mal wieder Plakate entdeckt… Die doofen Moscheegegner machen schon wieder eine Demo. (Hier in Berlin-Pankow soll ne Moschee gebaut werden und Anwohner haben was dagegen.) Aber diesmal weiß ich die Seite, auf der die Gegendemo angekündigt wird :). http://aw.antifa.de/ Wer von euch also zufälligerweise diesen Donnerstag, 19 Uhr Zeit für ne klene Gegenkundgebung (= pro Moscheebau = pro Toleranz) hat, kann ja mal Pankow vorbeischauen :). (Ist natürlich an die Berliner Leser meiner Seite gerichtet, klar.)

Produktionen!

Habe mich heute mal hingesetzt und die Rubrik „produzieren“ gefüllt. Dort findet man jetzt den größten Teil der von mir in meiner Freizeit gebastelten Spiele inklusive Download. Ich würde mich unheimlich über jede Art von Resonanz freuen! Und vielleich hättet ihr ja auch ein wenig Spaß damit, die Spiele zu spielen. Also hübsch fleißig downloaden und zocken, Leute!

Och nö

Manchmal, da denkt man einfach nur: „Och nö, warum das denn?“
Man hat ne demente Oma im Haus, die leider jedes Zeitgefühl verloren hat. Das bedeutet erstens, dass sie schon Wochen vor einem Termin jeden Tag denkt, sie hätte an dem Tag den Termin und losrennen will, und zweitens, was viel schlimmer ist, dass sie auch gerne mal in der Nacht losrennen will. Darum haben wir auch das Schloss auswechseln lassen. Damit sie nicht eines Nachts abhaut.

Gestern ging sie um 18 Uhr ins Bett. Um 22 Uhr stand sie wieder auf und dachte, es sei morgens. Und da sie sich für heute nen Zahnarztterminbesorgt hatte (Sie besteht darauf, dass ihr Gebiss kaputt sei, obwohls komplett in Ordnung ist ^^) wollte sie dann auch gleich los zum Arzt los. Leider scheint es ihr nicht einzuleuchten, dass es wenig Sinn macht, um 23 Uhr vor einer Arztpraxis aufzutauchen, wenn man um 9 einen Termin hat.. Naja, dann hat sie DIE GANZE NACHT rumgeflennt und -genervt, dass man ihr die Tür aufmachen müsse, weil sie einen total wichtigen Arzttermin habe. So raubte sie uns den Schlaf.

Damit aber nicht genug, natürlich habe ich mir auch noch ne Grippe eingefangen und damit meinen Spaß. EIN GRIPPE IM JUNI! War darum auch heute beim Arzt. Da habe ich von 9 bis 12 warten müssen, weil es nach dem Feiertag so voll war. Naja, dabei habe ich immerhin einigen Schlaf gefunden und Kafka gelesen.
In den schlaflosen Momenten der letzten Nacht habe ich es übrigens auch durch Nathan den Weisen geschafft ^^.

Naja, jetzt versuche ich erstmal gesund zu werden und mich nicht all zu sehr von meiner Oma nerven zu lassen :/

Dramatisch

Habe mal eben für die letzten Tage nachgetragen, was ich so alles angestellt habe…

Ansonsten lese ich gerade Macbeth auf Empfehlung einer gewissen Person. Der vierte Akt rockt bisher ungemein. (Bin allerdings da erst zweite Szene)

Aktuelle Stelle:
SOHN. Was ist ein Verräter?
LADY MACDUFF. Nun, einer, der schwört und es nicht hält.
SOHN. Und sind alle Verräter, die das tun?
LADY MACDUFF. Jeder, der das tut, ist ein Verräter und muss aufgehängt werden.
SOHN. Müssen alle aufgehängt werden, die schwören und es nicht halten?
LADY MACDUFF. Jawohl.
SOHN. Wer muss sie denn aufhängen?
LADY MACDUFF. Nun, die ehrlichen Leute.
SOHN. Dann sind die, welche schwören und es nicht halten, rechte Narren; denn ihrer sind so viele, dass sie die ehrlihen Leute schlagen könnten und aufhängen dazu.

löl ^^

Brumbrum

Meine erste Fahrstunde. Hihi. Fast jede Kurve geschnitten und an fast jeder Ampel den Motor abgewürgt *hihi*. Naja, das wird schon noch.

Ich hasse es, wenn man mir Worte in den Mund legt…

… Aber ich mag die Person unheimlich gerne, die das tut (=

Nicht-Viel-Tu-Tag

Jaha, das war wohl ein „Nicht-So-Viel-Tu-Tag“ Jan_, der bei mir übernachtet hatte, wieder zum Ostbahnhof gebracht, nach Hause und dann geschlafen oder am PC gesessen oder ferngesehen.

Auch nett :)

Programmierer-Stammtisch

wir hatten doch einigen spaß an dem abend

mit:

– projekten ( zb. dem „UWM-Schwulen-Porno“ oder garrets strategiespiel);

– einem mädchen (,das sich entgegen aller gesetze eines coderstammtischs einfach zu uns setzte);

– shishas (die auch bei nichtrauchern ankamen und dem raucher, der seine zigarette vergessen hatte, jan_, zumindest etwas den entzug erträglich machten );

– philosophischen und physikalischen gesprächen über gott und die quantenphysik, sowie nazis und die willensfreiheit;

– dem allgemeinen rumgelaber über wehrdienst, objektorientierung und die agressiven leute auf demos, die in grün.

quotation of the day kam vom nebentisch und lautet:

„da hat sich mein leben wirklich um 360° gewendet.“

bilder konnten wir leider nicht machen, da mein vater meiner digicam gerade deutschland zeigt und auch sonst niemand ne cam dabei hatte. und handyphotos sind einfach nicht das wahre.

schade, dass doch viele nicht kommen konnten.

andererseits toll, dass viele kommen konnten.

wer dieses mal nicht kommen konnte, der wird nächstes mal können.

und es wird bestimmt ein nächstes mal geben Smile.

vielleicht schon diesen sommer, wenn man auch mal was draußen machen kann.

also von mir ein „gerne wieder„.