4 Kommentare

  1. ein wahres wort. nur leider schwindet die liebe zusehends wenn man nichts dagegen unternimmt.

    wobei ich auch meine, dass das tauschen in bezug auf menschen weit schlimmere folgen hat als das tauschen von gegenständen, welche allemal einen ideellen persönlichen wert haben.

    der wert eines jeden menschen ist dagegen wie du schon sagst nicht meßbar und damit auch nicht zu vergleichen geschweige denn austauschbar.

    der kapitalismus versucht uns zu verdinglichen. auf zur revolte ;)

  2. NochNichtBekehrter

    Aber es scheint zu funktionieren. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsordnungen :)

  3. Rick

    @ NochNichtBekerhrter

    Wenn du die unterdrückung des Individums, die Ausbeutung der minderpriviliegierten und eine Kapital-Bildungs-Oligarchie als funktionierend betrachtest scheint es das tatsächlich. Bitte verstehe aber auch, das einige Leute dies nicht so sehen.

  4. Mr.Keks

    Hi NochNichtBekehrter:
    Genau: Er _scheint_ zu funktionieren. Wie gut er tatsächlich funktioniert, zeigt sich in der Weltwirtschaftskrise, in den zehntausenden, die jeden Tag verhungern, und in der Klimakatastrophe, auf die wir zusteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.