Wahlspruch einer neuen Zeit

Plakate zu Leinwänden!

9 Kommentare

  1. LordChris

    villeicht soll man Plakate auf Leinwände machen (wie Bilder) und das ist dann irgendwie wie Bilder wertvoller oder so?

  2. Mr.Keks

    Ich kam nur so die Straße entlang und dachte mir: Es wäre toll, wenn künstlerisch Wertvolles anstelle der plumpen Werbebotschaften auf all den Plakaten stünde.

    In einer Diktatur findet sich Konterfei und Propaganda des Führers überall im öffentlichen und privaten Raum. In unserer Gesellschaft sind es die Plakate und Prospekte der Konzerne. Ich würde lieber in einem Umfeld leben, in dem anstelle der Plakatwände Leinwände für jedermann im öffentlichen Raum hingen.

  3. Normel

    Vielen Dank für die Aufklärung!
    Ist das nicht die ursprünglich ähnliche Idee einer Litfaßsäule?

  4. isa *

    Naja, Normel, so halb. Die ursprüngliche Idee, die hinter dem Aufstellen von Litfaßsäulen stand war, dem "wilden" Plakatieren Einhalt zu gebieten und Raum für lokale bzw. die aktuellen Nachrichten zu schaffen. In ihrer Anfangszeit standen diese Säulen also angeblich jedermann/frau (vorsicht, Sexismus.Und "So etwas DARF in einer linken Politgruppe einfach nicht VORkommen!"Zitat Ende… ;) zur Verfügung. Bald jedoch entdeckte man diese sympathischen runden Dinger als Werbemedium und Einnahmequelle, und das war dann wohl vorläufig das Ende von "Plakate zu Leinwänden", Raum für Notizen und sonstigen Nutzungen des öffentlichen Raums durch die, denen er meiner Meinung nach eigentlich zusteht.Bis dann….. Graffiti kam, ne =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.