What is the Matrix?

Grml, ich hasse Matrixrechnung! Wieso musste ich mir ein Hobby suchen, bei dem man mit Matritzen arbeitet? Hmpf. Aber nach ein bisschen Krieg (wie üblich), ist das dumme Ding jetzt endlich ausmultipliziert. Bei meinem Versuch, einen Vektor in eine absolut zufällige Richtung zu erstellen, bin ich dennoch gescheitert. Ach, wen interessiert’s?

4 Kommentare

  1. die Matti

    Ähm…
    naja, ich kenne mich da in dieser materie leider nicht ganz so gut aus, aber trotzdem glückwunsch, dass du es geschafft hast
    ;)

  2. Skuller

    Einen Vektor in einer zufällige Richtung zu erstellen sollte am einfachsten funktionieren, indem du ihn im Kugelkoordinatensystem mit zwei Zufallswinkeln erstellst und dann umrechnest :) .

  3. Mr.Keks

    Das habe ich natürlich auch schon versucht, Skuller. Danke. Aber mit Winkeln führt das dazu, dass die Wahrscheinlichkeit von Winkeln in Richtung der ersten Rotationsachse höher ist.

    Aber ich habe inzwischen eine andere Lösung gefunden, auch wenn die nicht uneingeschränkt perfekt ist =)

  4. Skuller

    Hm, stimmt, p, dass der Vektor parallel zur Z-Achse liegt, wäre dann (wenn man die Winkel als Ganzzahlen annimmt) 360 mal wahrscheinlicher als die anderen Möglichkeiten.
    Wenn man erst in der XZ-, und XY und danach noch in der YZ-Ebene rotiert, müsste das Ergebnis deutlich besser hinkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.